Anmeldung zum Schuljahr 2021/22

Auf dieser Seite erfahren Sie alles Wissenswerte zur Anmeldung Ihres Kindes

Verantwortlich, verlässlich und kompetent – für deine Zukunft

Anmeldetermine für die Anmeldung zum Schuljahr 2021/22:

Montag, 01.02.2021 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Dienstag, 02.02.2021 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch, 03.02.2021 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Achtung: Die Teilnahme am Anmeldeverfahren ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvergabe unter 02841 – 36 451 möglich.

Unbedingt zur Anmeldung mitbringen:

Ihr Kind

Grundschulzeugnis

Personalausweis

Geburtsurkunde

Grundschulempfehlung

Anmeldeschein

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen bereits ausgefüllt und unterzeichnet zu Ihrem Anmeldetermin mit.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in den nächsten Wochen wird in Ihren Familien die Entscheidung getroffen, welche Schule Ihr Kind nach der Grundschulzeit besuchen wird. Wir freuen uns, dass Sie die Gelegenheit nutzen, sich einen persönlichen Eindruck von der Heinrich-Pattberg-Realschule zu machen. Diese Seite soll Sie über vieles, was die Heinrich-Pattberg-Realschule wesentlich ausmacht, informieren und Ihnen einen ersten Eindruck von dem lebendigen Schulleben geben, das alle Mitglieder der Schulgemeinde gemeinsam gestalten. Auf einem virtuellen Rundgang haben Sie die Gelegenheit, unser Schulgelände, die Sporthalle und diverse Fachräume kennenzulernen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Thomas Urner, Schulleiter

Gute Gründe für die HPR:

Kleines und überschaubares System, das einen guten Blick auf alle Schüler gewährleistet
Familiäres Schulklima, das geprägt ist durch eine gegenseitige Wertschätzung und eine gelebte Willkommenskultur
Kontinuierliche, unterstützende Begleitung der Schüler durch die Klassenleitungen, nach Möglichkeit von Klasse 5 bis 10
Intensive Schullaufbahnberatung und Berufswahlvorbereitung
Keine Differenzierung in den Hauptfächern, dadurch fällt  Entscheidung über Schulabschluss erst am Ende der Klasse 10
Breites Differenzierungsangebot im vierten Hauptfach
Enge Zusammenarbeit mit Eltern, bei Bedarf auch mit Schulsozialpädagogin und außerschulischen Institutionen
Gute Schulabschlussquoten

Kooperationspartner und Auszeichnungen:

Anmeldeschluss für das kommende Schuljahr:

2021/02/03 16:00:00

Über den Schulhof spazieren

Lernen Sie markante Punkte, aber auch Gebäude außen und innen jeweils in einem virtuellen 360° Rundgang kennen. Machen Sie sich jetzt Ihr eigenes Bild von der HPR…

Neuigkeiten aus der HPR

Lesen Sie, was sowohl Schüler als auch Lehrer während eines Schuljahres alles erleben…

Regelungen zur Zeugnisausgabe am 29.01.2021

By | Allgemein

Da der Präsenzunterricht zurzeit ausgesetzt und eine Reduzierung der Anzahl der Kontakte nach wie vor das Gebot der Stunde ist, erhalten die Schülerinnen und Schüler leider auch in diesem Schulhalbjahr ihre Zeugnisse in einem versetzten Verfahren. Dazu trifft sich jeweils eine Klasse in schneller Folge auf dem Schulhof (siehe Zeitplan Zeugnisausgabe 1. HJ). Das Zeugnis überreicht dann die jeweilige Klassenleitung unter Beachtung der erforderlichen Hygienemaßnahmen im Bereich Pausenhalle.

Sollte es Ihnen oder Ihrem Kind nicht möglich sein, das Zeugnis persönlich in Empfang zu nehmen, so informieren Sie bitte rechtzeitig die zuständige Klassenleitung Ihres Kindes.

 

“Dampf ablassen” per E-Mail an eure Schulsozialarbeiterinnen!

By | Allgemein, Corona, Schulleben, Schulsozialarbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wünschen euch und euren Familien von Herzen ein frohes und gesundes neues Jahr und hoffen, dass ihr die Weihnachtsferien trotz der ungewöhnlichen Umstände genießen konntet.

Dass Corona uns auch in diesem Jahr begleiten wird, war uns allen bewusst und dass wir uns und ihr euch zurzeit in der Schule nicht wiedersehen könnt, finden wir sehr schade – macht aber Sinn. Weiterlesen

Distanzunterricht beginnt am 13.01.2021

By | Allgemein, Corona

Wir bedauern sehr, auch nach dem Jahreswechsel den Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler nicht als Präsenzveranstaltung anbieten zu dürfen. Dennoch geht die Schule vorbereitet in die nächste Phase der pandemiebedingten Schulschließung. Kurz vor dem Jahreswechsel hat die Schule ihr Konzept für den Distanzunterricht fertig gestellt und dieses den von der Schulkonferenz gewählten Mitgliedern zur Kenntnis gegeben.

Zur Umsetzung ab dem 13.01.2021 bedarf es einer neuerlichen großen Anstrengung und einer weiterhin vertrauensvollen Zusammenarbeit aller Beteiligten. Wir bitten insbesondere Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, um Ihre tatkräftige Unterstützung. Bitte sorgen Sie für einen geregelten Tagesablauf für Ihr Kind, achten Sie auf die Einhaltung der Vorgaben zum Umfang des Lernens auf Distanz (weitere Informationen zur Zweiten Änderungsverordnung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung finden Sie hier) und arbeiten Sie wie bisher auch beratungsoffen und konstruktiv mit den Lehrkräften zusammen.

Das gesamte Konzept zur Verknüpfung von lernförderlichem Präsenz- und Distanzunterricht finden Sie hier.

Sollten Sie von der Möglichkeit der Betreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 und 6 Gebrauch machen müssen, ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich. Bitte nutzen Sie dazu das Anmeldeformular.

Wir halten zusammen!

By | Allgemein

Die ganze Klasse 6a befindet sich im Distanzunterricht.
Die ganze Klasse 6a? – Nein! Zwei Schülerinnen und ein Schüler halten
bis zum Schluss in der HPR die Stellung.
Die drei haben die Zeit mit ihrem Deutschlehrer, Herrn Hasenöhrl,
produktiv genutzt, um ihrer Klasse und der ganzen Schule eine wichtige
Botschaft zu senden.
In diesem Sinne: Haltet zusammen! Haltet durch! Bleibt gesund!

Alle Regelungen zum Distanzunterricht ab 14.12.2020

By | Allgemein

Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 5 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Bitte klicken Sie hier, um uns schriftlich mitzuteilen, dass Ihr Kind nicht mehr am Präsenzunterricht teilnimmt. Bitte geben Sie jeweils den vollständigen Namen Ihres Kindes sowie die besuchte Klasse an.

In diesem Zusammenhang bitten wir Sie um Ihr Verständnis, dass allgemeine Fragen zum Distanzunterricht, die die Schule telefonisch erreichen, nicht beantwortet werden können, da wir die Leitung stets für die Übermittlung von Notrufen etc. freihalten müssen. Alle relevanten Informationen erhalten Sie direkt hier.

In den Jahrgangstufen 8 bis 10 wird Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt. Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, der eine besondere Betreuung erfordert, wird diese in Absprache mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten sichergestellt werden.

Lehrerfortbildung zum Lernmanagementsystem Logineo-LMS am 18.12.2020

By | Allgemein

E-Learning, Lernplattformen und Co. stehen zurzeit im Zentrum der schulischen Bemühungen, den Unterricht unter Corona-Bedingungen noch sicherer, nachhaltiger und krisenfester zu gestalten. Daher findet am 18.12.2020 eine ganztägige Lehrerfortbildung zur Lernmanagement-Plattform Logineo-LMS statt. Die Veranstaltung wird zum Teil dezentral durchgeführt, sodass der “Ernstfall” Distanzunterricht von den Lehrkräften trainiert und erprobt werden kann. Für alle Schülerinnen und Schüler findet am Veranstaltungstag ein Studientag statt. Eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 und 6 kann nach vorheriger Anmeldung bei der zuständigen Klassenleitung in Anspruch genommen werden.

Studientag Mittwoch, 25.11.2020 für die Jahrgänge 7, 9 und 10

By | Allgemein

Die Fortbildung Vielfalt fördern geht in die nächste Runde: Ein Großteil des Kollegiums kann an einem weiteren Fortbildungstag teilnehmen – daher findet für die Jahrgänge 7, 9 und 10 am Mittwoch, 25.11.2020 ein Studientag statt.
Die Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgänge erhalten von den Fachlehrern Aufgaben, welche an diesem Tag zu Hause bearbeitet werden.

Auf einen Blick

Heinrich-Pattberg-Realschule Moers

Uerdinger Str. 74
47441 Moers

FON: 02841 - 36451
FAX: 02841 - 396107

sekretariat@hprmoers.de