Im Rahmen des Programms “Sanfter Übergang” fand am 21.11.2019 an unserer Schule der erste Schnuppertag von 64 Grundschülerinnen und -schülern der 4. Klassen der Gebrüder-Grimm-Grundschule statt.

Ziel des Schnuppertages war es, den Grundschülern bereits einen Ausblick auf die Sekundarstufe I zu geben und in diesem Zusammenhang natürlich auch Lust auf die Schulform Realschule zu machen. Die Heinrich-Pattberg-Realschule ist schon seit einigen Jahren die einzige Realschule in Moers.

Da wir an der HPR Wert auf eine Willkommenskultur für alle Schülerinnen und Schüler legen, wurden die Kinder der Gebrüder-Grimm-Grundschule von einer Lehrerin sowie Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen an ihrer Schule abgeholt. So lernten einige 4. Klässler auch “Schleichwege” zur HPR kennen und waren ganz erstaunt, wie kurz der Weg von der Landwehrstraße zur Heinrich-Pattberg-Realschule ist.

Es begann mit einem Frühstück in der Mensa der HPR. Von hier aus hat man einen Einblick in unsere große Turnhalle und die Grundschülerinnen und -schüler konnten in aller Ruhe ihre Patinnen und Paten aus den 9. Klassen kennen lernen, die sie an diesem Tag in Gruppen von ca. 13 Kindern an ausgewählten Stationen begleiten sollten.

Während unserer großen Pause starteten alle Gruppen mit ihren Paten, um zunächst einmal Pausenfeeling an der HPR zu schnuppern, den Schulhof zu erkunden und sich die Klassenräume der 5. Klassen anzusehen.

Um 10.30 Uhr ging es dann auf den Stationenparcour. Es gab 5 Stationen zu entdecken, an denen die Grundschülerinnen und -schüler jeweils 20-25 Minuten verweilten. Natürlich ging es um Fächer und Fachräume, die an unserer Schule besonders hervorzuheben, bzw. für die Kinder bisher “Neuland” sind.

  • Im Chemieraum betätigten sich unsere Besucher als Spurensucher. Sie führten eine kriminaltechnische Untersuchung mit den 7. Klässlern durch, um den Täter eines fiktiven Raubüberfalls an unserer Schule zu überführen.
  • In der Schulküche wurden Vitamine für die Gesundheit genascht, indem sich die Kinder mithilfe von Schülerinnen aus den 8. Klassen Fruchtspieße zusammenstellten und diese anschließend verzehrten.
  •  Im Technikraum stellten die 4. Klässler ebenfalls begleitet durch Schüler und Schülerinnen der HPR selbst eine Notizklammer aus Holz her, die sie anschließend zur Erinnerung nach Hause nahmen.
  • Natürlich kam auch Bewegung nicht zu kurz. In unserer Sporthalle auf dem Schulgelände nahmen alle Gruppen nacheinander am Sportunterricht unserer 5. Klässler teil.
  • Das ganze Programm wurde abgerundet durch Versuche zur Elektrizität in unserem Physikraum.

Nach ca. 2,5 Stunden “Schnuppern” traten die 64 Grundschülerinnen und -schüler gemeinam mit ihren Lehrerinnen ausgestattet mit einem Schulbutton der HPR wieder den Heimweg an.

Ein großer Dank gilt den Kolleginnen der Grundschule, die die Schülergruppe begleitet haben.

Auch die Schülerinnen und -schüler der 7. bis 9. Klassen, die so zuverlässig, engagiert und motiviert ihre Schule präsentiert und als Lotsen in und zwischen den einzelnen Stationen fungierten, verdienen ein großes Dankeschön.

Ganz herzlich möchten wir uns aber auch bei den Kolleginnen Ingrid Blum-Nerbert, Barbara Wirth, Claudia Garms und den Kollegen Dirk Smolinski und Alexander Kohl bedanken, die sich mit uns auf das “Abenteuer Schnuppertag” eingelassen und damit den Kindern der Gebrüder-Grimm-Grundschule einen sehr spannenden, informativen und interessanten Einblick in unsere Schule ermöglicht haben.

Das Vorbereitungsteam: Beatrix Barofka, Katja Döring und Anna Mehles

Auf einen Blick

Heinrich-Pattberg-Realschule Moers

Uerdinger Str. 74
47441 Moers

FON: 02841 - 36451
FAX: 02841 - 396107

sekretariat@hprmoers.de