Coolnesstraining an der HPR

By 25. September 2016Veranstaltungen

Der Förderverein der Heinrich-Pattberg-Realschule und die Stiftung „Kompetenz im Konflikt“ ermöglichten es, für jeden Klassenverband im 7. Jahrgang ein Coolnesstraining zu organisieren. Jeweils drei Trainingseinheiten mit insgesamt 15 Stunden für jede Klasse fanden im Jugendzentrum Zoff und bei gutem Wetter auch im Stadtpark in Moers statt. Begleitet von ihren Klassenlehrern betreuten die Schülerinnen und Schüler zwei Coolnesstrainer, die sie für das Thema Gewalt sensibilisierten und ihnen die Verantwortung für ihr eigenes Verhalten deutlich machten.

Ziel war das Erkennen von Gewalt, das Entwickeln von Strategien zur Deeskalation und die Fähigkeit, gezielt Hilfe einfordern zu können.

Ein Coolnesstraining ist in erster Linie praktischer Natur und konfrontativ-prophylaktisch ausgerichtet. So wurde zum Beispiel das Thema „Anmache“ erörtert. Mit Hilfe von Rollenspielen und theaterpädagogischen Übungen lernten die Teilnehmer, die eigene Körpersprache gezielt einzusetzen.

Des Weiteren haben die Schülerinnen und Schüler viele erlebnispädagogische Kooperationsübungen erfolgreich gemeistert und sind damit entscheidende Schritte in Richtung Klassenzusammenhalt gegangen.

Diese von Olders Consult durchgeführten Trainingseinheiten sind bei den Schülern wie von den begleitenden Lehrkräften sehr positiv wahrgenommen worden.

Und das stimmt natürlich auch die Organisatorin Frau Marotzki sehr zufrieden, denn diese arbeitet bereits daran, dass auch die kommenden 7. Jahrgänge von einem Coolnesstraining profitieren können.

Auf einen Blick

Heinrich-Pattberg-Realschule Moers

Uerdinger Str. 74
47441 Moers

FON: 02841 - 36451
FAX: 02841 - 396107

sekretariat@hprmoers.de