All Posts By

Online Redaktion

Herzliche Feriengrüße

By | Allgemein

Sehr geehrte, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

nach drei Wochen „Corona-bedingter“ Schulschließung und den damit verbundenen Homeoffice-Lernplänen, ist es uns als Schulleitung wichtig, uns bei allen Eltern, Schülerinnen und Schülern aber auch allen Lehrkräften zu bedanken!

Sie, liebe Eltern, mussten gewiss nicht nur einmal auch die Rolle der Lehrkraft übernehmen, sicherlich parallel zum eigenen Homeoffice. Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, musstet innerhalb kürzester Zeit lernen, Aufgaben sehr selbstständig zu bearbeiten, ohne dass ihr jedes Mal euren Lehrer, eure Lehrerin ansprechen konntet. Ihr macht das hervorragend! Vielen Dank für eure Selbstdisziplin und Sorgfalt!

Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, mussten auch Umdenken in der Bereitstellung von Arbeitsblättern, Arbeitsaufträgen und Aufgaben, aber auch verbunden mit neuen digitalen Techniken. Vielen Dank für die Bereitschaft, sich in so kurzer Zeit umzustellen!

Es ist zu erwarten, dass der Schulbetrieb nach den Osterferien – in welcher Form auch immer – schrittweise wiederaufgenommen wird. Da dies jedoch vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie abhängig ist, verfolgen Sie bitte auch weiterhin die Medien und insbesondere unsere Homepage. Sobald es neue Informationen seitens des Schulministeriums gibt, werden wir Sie hier darüber informieren!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Ostertage und bleiben Sie gesund!

Ihre Schulleitung

Thomas Urner, Schulleiter

Michael Wawer, Realschulkonrektor

Anna Mehles, 2. Realschulkonrektorin

Update Notbetreuung

By | Allgemein

Seit gestern haben Eltern und Erziehungsberechtigte erweiterte Möglichkeiten, ihr Kind in der Schule betreuen zu lassen. Die Betreuung ist täglich, auch am Wochenende und in den Osterferien, im Rahmen der gewohnten Schulzeiten gewährleistet.

Sollten Sie dieses Betreuungsangebot in Anspruch nehmen wollen, beachten Sie bitte Folgendes:

  • Bitte nehmen Sie das Betreuungsangebot nur wahr, wenn Sie wirklich darauf angewiesen sind. Lediglich Schüler*innen der Jahrgangstufen 5 und 6 sind zunächst anspruchsberechtigt. Dies ist streng zu beachten, damit neue Infektionsketten verhindert werden.
  • Nur infektionsfreie Kinder können in der Schule betreut werden. Bei Anzeichen von typischen Erkältungssymptomen, wie Husten, Schnupfen oder Niesen, ist eine Betreuung des Kindes nicht möglich.
  • Bitte melden Sie im Bedarfsfall Ihr Kind mind. einen Tag vorher telefonisch oder per E-Mail an das Sekretariat für die Betreuung an. Nennen Sie den Namen des Kindes und teilen Sie uns mit, in welchem Umfang die Betreuung benötigt wird.
  • Tragen Sie Sorge dafür, dass auch während der Betreuungszeit eine Kontaktperson immer erreicht werden kann. Teilen Sie uns ggf. eine neue „Notfallnummer“ mit, unter denen die Kontaktperson verlässlich erreicht werden kann.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben in dieser aufregenden Zeit viel Kraft und Zuversicht, und passen Sie gut auf sich und Ihre Angehörigen auf!

Sprachfeststellungsprüfung Bulgarisch abgesagt!

By | Allgemein

Das Landeskabinett hat die Entscheidung getroffen, den Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Nordrhein-Westfalen im ganzen Land ab einschließlich Montag, dem 16. März 2020, vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020, einzustellen. Das am 13. März 2020 verfügte Ruhen des Unterrichts gilt für alle Schulen im Sinne des Schulgesetzes, d.h., für alle öffentlichen Schulen wie auch für Ersatzschulen und Ergänzungsschulen. Einzelheiten regelt der Erlass „Aufsichtliche Weisung zur Schließung der schulischen Gemeinschaftseinrichtungen”:

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/200313_erlass_schulschliessungen.pdf

Aus diesem Grund werden auch die geplanten Sprachfeststellungsprüfungen in sämtlichen Sprachen NICHT durchgeführt.

Unterricht ruht, das Lernen geht weiter

By | Allgemein

Die Lehrkräfte der Heinrich-Pattberg-Realschule haben heute Morgen intensiv über die Bereitstellung von Wochenlernplänen beraten.

Ab Mittwoch erhalten alle Eltern bzw. Schülerinnen und Schüler über die jeweilige Klassenleitung per E-Mail Informationen über Lerninhalte, die in den kommenden Wochen zu bearbeiten sind. Sofern noch nicht geschehen, lassen Sie der Klassenleitung bitte eine aktuelle E-Mail-Adresse zukommen, damit die Wochenpläne Sie und Ihr Kind zuverlässig erreichen.

Eine erste Information erfolgt am kommenden Mittwoch. Eine weitere Information ist dann am 27.03.2020 geplant.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Lehrkräfte aus schulorganisatorischen Gründen keine individuellen Fragen zu den in den Wochenplänen gestellten Aufgaben beantworten können.

Gelegenheit zur Entnahme von Schulbüchern

By | Allgemein

Am morgigen Dienstag, den 17.03.2020, erhalten alle Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre Schulbücher etc., die sich noch in der Schule befinden, aus den Räumen zu entnehmen.

Aus Gründen des Infektionsschutzes erfolgt dies zeitlich gestaffelt.

  • Jahrgangsstufe 5: 09:00 Uhr bis 09:20 Uhr
  • Jahrgangsstufe 6: 09:25 Uhr bis 09:45 Uhr
  • Jahrgangsstufe 7: 09:50 Uhr bis 10:10 Uhr
  • Jahrgangsstufe 8: 10:15 Uhr bis 10:35 Uhr
  • Jahrgangsstufe 9: 10:40 Uhr bis 11:00 Uhr
  • Jahrgangsstufe 10: 11:05 Uhr bis 11:25 Uhr

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass vor den genannten Zeiträumen der Zugang zum Schulgebäude nicht möglich ist.

Treffpunkt ist jeweils der Schaukasten für die Vertretungspläne auf dem Schulhof.

Unterricht ausgesetzt ab Montag, dem 16.03.2020 – Notbetreuung bleibt möglich

By | Allgemein

Wie das Ministerium für Schule und Bildung heute mitgeteilt hat, ruht der Unterricht ab Montag, dem 16.03.2020 an den Schulen des Landes NRW.

Da dies zu erheblichen Schwierigkeiten bei der häuslichen Betreuung der Schülerinnen und Schüler führen kann, haben sich die Verantwortlichen dazu entschieden, eine Übergangs- sowie Notfallbetreuung in den Schulen zu gewährleisten. Dies bedeutet, dass  Schülerinnen und Schüler ab der kommenden Woche an unserer Schule bei Bedarf behelfsmäßig betreut werden. Diese Zusage bezieht sich auf die übliche Unterrichtszeit. Sie ist für die Personengruppen gedacht, die in sensiblen Infrastruktur-Bereichen tätig sind, wie etwa dem Gesundheitswesen, der Polizei und anderen Einrichtungen der Daseinsvorsorge.

Für den Fall, dass Sie für Ihr Kind eine solche Betreuung in Anspruch nehmen müssen, informieren Sie die Schule bitte vorab. Teilen Sie dann den Vor- und Nachnamen sowie die Klasse Ihres Kindes mit. Dies ist über die gewohnte Telefonnummer der Schule möglich, wünschenswert ist allerdings eine Information per E-Mail an sekretariat@hprmoers.de

Wir bitten von weiteren telefonischen Anfragen abzusehen, damit die telefonische Erreichbarkeit der Schule sichergestellt bleibt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200313/index.html

 

Aktuelle Hinweise: Schule und Corona-Virus

By | Allgemein

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

sicherlich verfolgen Sie aufmerksam und mit Sorge die Nachrichtenlage rund um die Ausbreitung des Corona-Virus.

Unsere Schule leistet auch in dieser schwierigen Situation einen Beitrag zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens. Die Folgen einer landesweiten Schulschließung wären so gravierend, dass es nachvollziehbar ist, wenn dieses letzte Mittel nicht vorschnell aus der Hand gegeben wird. Es verdichten sich allerdings die Anzeichen dafür, dass eine Entscheidung hierüber auf Landesebene in den nächsten Tagen bevorsteht.

Folgende vorsorgende Maßnahmen sollen einen Beitrag dazu leisten, ein Mindestmaß an Handlungsfähigkeit im Falle einer Schulschließung zu erhalten:

  • Alle Schülerinnen und Schüler, die Schulbücher sowie weiteres Arbeitsmaterial in Schulspinden oder an anderen Orten in der Schule (zwischen)lagern, werden aufgefordert, diese ab sofort zu entnehmen und so mit sich zu führen, dass auch zuhause im Fall einer Schulschließung eine Weiterarbeit mit dem Material möglich ist.
  • Teilen Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte bitte der jeweiligen Klassenleitung Ihres Kindes mit, unter welcher E-Mail-Adresse Sie zu erreichen sind, um Ihnen ggf. weitere Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Teilnahme an dieser Form der Kommunikation ist freiwillig.
  • Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Schulhomepage über aktuelle Entwicklungen.

Weitere aktuelle Informationen rund um das Thema Corona-Virus und Schulbetrieb erhalten Sie unter

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQ1-Coronavirus/index.html

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Urner, Schulleiter

Schulbetrieb am 11.02.2020

By | Allgemein

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

auf Grund der fortbestehenden Meldungen zur unverändert andauernden Unwetterwarnlage, ist von offizieller Seite bislang eine gänzliche Entwarnung im Zusammenhang mit der Beschreitung des Schulweges nicht erfolgt, auch wenn die Warnstufe auf “orange” herabgesetzt wurde.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist davon auszugehen, dass die Moerser Schulen, anders als am heutigen Montag, am morgigen Dienstag nicht einheitlich geschlossen bleiben. Bitte beachten Sie diesbezüglich auch die Internetseiten der “Stadt Moers”.

Für die Heinrich-Pattberg-Realschule Moers bedeutet dies mit Blick auf den morgigen Dienstag, den 11.02.2020, dass Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte allein darüber entscheiden, ob Ihnen der Schulweg Ihres Kindes vor dem Hintergrund des jeweils individuellen Wegerisikos (Gefahr von herabfallenden und herumfliegenden Ästen, Zweigen, Dachziegeln und anderen Gegenständen) zumutbar erscheint.

Entscheiden Sie sich für ein Fernbleiben Ihres Kindes, so informieren Sie bitte unverzüglich das Schulsekretariat, vorzugsweise per E-Mail unter sekretariat@hprmoers.de.

Auf einen Blick

Heinrich-Pattberg-Realschule Moers

Uerdinger Str. 74
47441 Moers

FON: 02841 - 36451
FAX: 02841 - 396107

sekretariat@hprmoers.de